Vorstandsbrief an Mitglieder

Vorstandsbrief an Mitglieder
25.01.2017

Sehr geehrtes CDU-Mitglied,

die Mitgliederversammlung hat am 19. Dezember, bis auf unseren altbewährten Schatzmeister, einen komplett neuen Vorstand gewählt. Das Führungstrio besteht aus meinen Stellvertretern Frau Ilka Rick, Herrn Joachim Schneider und dem Vorsitzenden. Wir, die Neuen, haben bei der Wahl eine Konzentration auf die Themen unserer Stadt versprochen und eine kraftvolle kommunalpolitische Of-fensive angekündigt. Der Startschuss fällt heute!

Das Ziel:

Kein Parteiprogramm austauschbarer Worthülsen. Wir, die Mitglieder der CDU, entwickeln ein konkretes Handlungskonzept: Das CDU Aktionsprogramm Rheinbach 2025
Dieses Handlungskonzept erklärt, wie wir die Entwicklung unserer Stadt bis zum Ende der nächsten Ratsperiode 2025 positiv gestalten wollen. Dabei orientieren wir uns an die vom Stadtrat mit unserer Mehrheit beschlossenen 'Strategischen Ziele zur Stadtentwicklung - Rheinbach 2030'. 

Damit werden wir im Kommunalwahlkampf 2020 offensiv um die Zustimmung aller Rheinbacher werben und unsere Ratsmehrheit festigen. Unseren für den Stadtrat nominierten CDU-Mitgliedern geben wir das  gemeinsam erarbeitete Konzept dann als  Leitfaden für ihre Ratsarbeit  mit auf den Weg.

Aber: Unser CDU Aktionsprogramm Rheinbach 2025 können nicht wenige schriftstellerisch begabte Einzelkämpfer, kann nicht der Vorsitzende und auch nicht der Vorstand allein erarbeiten. Dieses Programm soll von allen Mitgliedern der Rheinbacher CDU getragen werden. Deshalb rufe ich jedes Mitglied auf: Werden wir aktiv! Lasst uns für alle anstehenden Themen unserer Stadt die Meinungsführerschaft behalten und mehrheitlich das Vertrauen aller Rheinbacher  gewinnen. Was tun?

Machen Sie mit! Wir wollen in neun Themengruppen konkrete Konzeptvorschläge für unsere Stadt erarbeiten. Dazu ruft der neue Vorstand alle Mitglieder zur Mitarbeit auf. Nach Abstimmung mit dem Vorstand werden die Ergebnisse der Mitgliederversammlung zur Verabschiedung vorgestellt. Damit werden Sie, unsere Mitglieder wieder unmittelbar an der Weichenstellung für wichtige Entscheidungen für unsere Stadt beteiligt. Das ist unser neues Rheinbacher Modell.

Jede Themengruppe benennt der Partei eine(n) kompetenten Sprecher(in). Diese(r) sollten nicht dem Vorstand oder der Stadtratsfraktion angehören. Beispiele:  „Bildungspolitischer Sprecher der CDU Rheinbach“ oder „Wirtschaftspolitischer Sprecher“ etc. 

Wenn die Welt gerade schon aus allen Fugen gerät, helfen wir mit, wenigstens unser Rheinbach für uns und unsere  Nachkommen als  liebenswerte,  lebenswerte und sichere Heimat zu erhalten. Wir alle sind verantwortlich!

Ich habe diesem meinem ersten Vorstandsbrief einen Antwortbogen beigefügt. Bitte melden Sie sich für eine für Sie interessante Themengruppe an und bekunden Sie ggf. auch Ihre Bereitschaft, das Amt eines Sprechers zu übernehmen.
Machen Sie mit! Sie finden den Antwortbogen auch unter www.CDU-Rheinbach.de.  Selbstverständlich können Sie per Post, per Mail oder auch im Internet antworten.

Mit freundlichem Gruß
Ihr Markus Pütz
Vorsitzender